Seite 4 von 5

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 14:22
von Roddy
EUR/GBP habe ich ganz klar gewonnen... :shock:

14:03 down at 0.78785 Ablauf um 14:15

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 15:20
von Frank_BOS-Support
Eine große Bitte an alle:

Schreibt zu euren Erfolgs-/Nichterfolgsmeldungen immer zumindest rudimentäre Angaben dazu, wie z.B. Basiswert, Einstiegs- und Ablaufzeitpunkt. Ansonsten wird das ganze wirr und nicht nachvollziehbar...

Also so schön, wie das Roddy und Renate machen ;)

Danke!!

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 15:28
von Magicux
Renate hat geschrieben:
Magicux hat geschrieben:PS:
mittlerweile sind nochmal 2 Signale reingekommen, definitiv handelbar, doch leider wieder beide Verloren. Über das Geld das heute flöten gegangen ist, reden wir lieber nicht...... :(

War das EUR|USD und EUR|GBP ?
waren beides DOWN Signale welche ich hatte (beide verloren)



Ja genau ;)

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 15:36
von Frank_BOS-Support
Magicux hat geschrieben:Ich werde heute abend wenn ich zuhause bin einen Screenshot meiner Exceltabelle posten, dort sind dann alle Trades von heute drauf.
Des weiteren werde ich heute abend alles deinstallieren was mit MT4 oder BOStrend zu tun hat und anschließend alles neu aufsetzten, ich kann mir das ehrlich gesagt nicht erklären, das wären heute schon 7 handelbare Signale, das passt irgendwie nicht ganz in den Monatschnitt von ca. 80.


Nicht verzweifeln ;)

Allgemein sind Tage wie heute (viele wichtige Markttermine, die von den Börsianern auch erst mal verdaut werden müssen) schwierig für ein Trendfolgesystem wie es BOStrend nun mal ist.
Ich trade da mit solchen Systemen bevorzugt den späten Nachmittag / frühen Abend...

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 16:57
von Magicux
Wie versprochen meine bisherigen Daten.
Zuerst die normalen Signale, die bisher bei mir handelbar waren
BOStrend.png


Danach die X Signale (Das kästchen rechts, wäre das Ergebnis wenn man alle Signale "drehen" würde.
BOStrendx.png

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 17:48
von Frank_BOS-Support
Magicux hat geschrieben:Wie versprochen meine bisherigen Daten.


Also, ich denke, du machst bei deiner Betrachtung zwei grundsätzliche Fehler:

1.Fehler:
Das von BOStrend angezeigte "UP"/"DOWN"-Signal ist i.d.R. NICHT das eigentliche Einstiegssignal! Du kannst die Werte dieses Signals also NICHT als Grundlage nehmen.
Die konkreten Einstiegspunkte folgen erst danach (und sind viel günstiger! oder verhindern durch Nichterscheinen einen Fehltrade!). Das ist in der Anleitung mit "alle Farben gleich" gemeint!
2.Fehler:
Die X-Signale heißen so, weil sie nur mit Erfahrung oder Geduld zu traden sind. Es ist also (mal abgesehen vom auch hier zutreffenden Punkt1) müßig, darüber Statistiken zu führen. Denn mit Bedacht getradet, sind X-Signale genauso profitabel wie die normalen Signale! Auch dazu bitte die Anleitung lesen und befolgen, in der unter anderem zu lesen ist, dass X-Signale nicht mit dem 1.Einstiegspunkt zu traden sind (Ausnahmen gibt es für erfahrene Trader)!

PS. Ich gehe mal davon aus, dass du die Markttermine berücksichtigt hast. Das hab ich bei deinen daten nicht weiter überprüft...

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 20:04
von siep12
Hallo Renate,
Könntest Du mir mal folgende Frage beantworten (zu 24Option)?
Du hast ja dort 3 Zeiten:
1. Nächste ALZ (Läuft ab) z.B. 19:50
2. Serverzeit z.B. 19:42:50
3. -5 min Countdown z.B. 02:10

Setzt Du dann Deinen Trad genau nach Ablauf des - 5 min Countdowns, also, wenn dieser auf Null ist oder gibt es da auch eine Toleranzgrenze?
Bei Dir: Auftragszeitpunkt: 12:11 Uhr
12:16 Uhr
18:15 Uhr ?
Also, sekundengenau oder + /- Toleranz?

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 21:22
von Renate
Hallo siep,
so ganz verstehe ich jetzt Deine Frage nicht.
Die Ablaufzeit eines Trades, wird von BOStrend berechnet und nicht von mir beim Broker willkürlich ausgewählt.

Wenn BOStrend sagt, dass ein Trade um 12:20 Uhr enden muss, dann wähle ich auch als Ablaufzeit bei 24Option 12:20 Uhr aus.

Der Zeitpunkt, wann ich in einen Trade einsteige, wird ebenfalls von BOStrend vorgegeben.

In dem Moment, wenn bei einem Signal das komplette Signal in einer Farbe dargestellt wird, steige ich ein.
Das bedeutet:
Kein wait... vor dem Signal
Der aktuelle Kurs in derselben Farbe, wie das komplette Signal.
Der Schriftzug wait... muss sich verändert haben !!! Dort muss zwingend entweder UP oder DOWN stehen !

Sobald diese Voraussetzungen alle ausnahmslos eingetreten sind, steige ich in den Trade ein.

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 22:09
von siep12
Danke für Deine schnelle Antwort.
Natürlich hast Du Recht, offensichtlich lag bei mir ein Denkfehler vor, weil ich fast ausschließlich mit dem CLM gearbeitet habe, wo ich genau den Einstiegspunkt entsprechend CLM-Ablaufzeit
treffen mußte.

Re: Meine Ergebnisse mit dem BOStrend

BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 04:42
von Magicux
Frank_BOS-Support hat geschrieben:
Magicux hat geschrieben:Wie versprochen meine bisherigen Daten.


Also, ich denke, du machst bei deiner Betrachtung zwei grundsätzliche Fehler:

1.Fehler:
Das von BOStrend angezeigte "UP"/"DOWN"-Signal ist i.d.R. NICHT das eigentliche Einstiegssignal! Du kannst die Werte dieses Signals also NICHT als Grundlage nehmen.
Die konkreten Einstiegspunkte folgen erst danach (und sind viel günstiger! oder verhindern durch Nichterscheinen einen Fehltrade!). Das ist in der Anleitung mit "alle Farben gleich" gemeint!


2.Fehler:
Die X-Signale heißen so, weil sie nur mit Erfahrung oder Geduld zu traden sind. Es ist also (mal abgesehen vom auch hier zutreffenden Punkt1) müßig, darüber Statistiken zu führen. Denn mit Bedacht getradet, sind X-Signale genauso profitabel wie die normalen Signale! Auch dazu bitte die Anleitung lesen und befolgen, in der unter anderem zu lesen ist, dass X-Signale nicht mit dem 1.Einstiegspunkt zu traden sind (Ausnahmen gibt es für erfahrene Trader)!


PS. Ich gehe mal davon aus, dass du die Markttermine berücksichtigt hast. Das hab ich bei deinen daten nicht weiter überprüft...


Zum 1. Fehler:
Das sind die eigentliche Einstiegssignale. Dabei sind alle Farben gleich, deshalb denke ich nicht das dabei ein Fehler vorliegt. Vielleicht ist es ein wenig irreführend weil ich nicht die Begriffe "buyup" oder buydown" verwendet habe.

Zum 2. Fehler:
Die X Signale werden nur mit in die Tabelle aufgenommen, aber nicht getradet, mir geht es dabei um etwas langfrisitgeres.. dazu später mehr


ja die ganzen Markttermine wurden berücksichtigt.